Rechtsanwälte und Notar in Dortmund | Kontakt: 0231- 93 69 61 0

Neuigkeiten

Autofinanzierung: Widerrufsjoker möglich!

Autokäufer, die den Kaufpreis ihres Fahrzeugs finanziert haben, sollten einen genauen Blick in den von ihnen unterschriebenen Autokreditvertrag werfen.

Für Verbraucher-Darlehensverträge gelten seit dem 10.06.2010 strenge gesetzliche Vorschriften bezüglich Inhalt und Form; dies gilt insbesondere für die Gestaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsbelehrung.

Entsprechen die von den Banken verwendeten Kreditverträge nicht den gesetzlichen Anforderungen, kann der Darlehensnehmer (und Käufer) noch nach Jahren zum Widerruf des Darlehensvertrages berechtigt sein – und damit auch den Kaufvertrag beseitigen.

Das bedeutet für den Käufer, dass beide Verträge rückabgewickelt werden.

Der Käufer erhält die von ihm geleistete Anzahlung und Tilgungsleistungen zurück, und muss im Gegenzug das Fahrzeugs zurückgeben. Für den Käufer besonders lohnenswert ist dies bei  Darlehensverträgen, die ab dem 13.06.2014 unterzeichnet wurden. Aufgrund einer Gesetzesverschärfung zum Verbraucherschutz muss der Käufer bei diesen Verträgen keine Nutzungsentschädigung für die mit dem Fahrzeug bereits gefahrenen Kilometer an den Händler zahlen.

Diese Möglichkeit kann insbesondere für Käufer von manipulierten Diesel-PKW interessant sein, die ihr Fahrzeug bei der Volkswagen Bank GmbH („VW Financial Service“) oder einer ihrer Zweigniederlassungen Audi Bank, SEAT Bank, ŠKODA Bank, AutoEuropa Bank oder der Santander Consumer Bank finanziert haben.

Während bei einem Rücktritt vom Kaufvertrag eines vom Abgasskandals betroffenen Fahrzeugs der Käufer eine Nutzungsentschädigung für die gefahrenen Kilometer zahlen muss, gilt dies im Falle des erfolgreichen Widerrufs des verbundenen Darlehensvertrages nicht.

Rechtsanwalt Peter Rennert hat bereits eine Vielzahl von Fällen des „ewigen Widerrufsrechts“ bei Immobiliardarlehen sowohl außergerichtlich wie auch gerichtlich bearbeitet. Daher bietet die Kanzlei Rennert & Demtröder an, Ihren Autokreditvertrag kostenfrei auf mögliche Schwachstellen zu überprüfen und die weitere Vorgehensweise mit Ihnen zu besprechen.

Aus der Praxis des „Widerrufsjokers“ bei Immobiliardarlehen ist seitens der Rechtsschutzversicherer bekannt, dass diese eine Deckungszusage erteilen, wenn ein bereits ausgesprochener Widerruf von der Bank zurückgewiesen wurde. Eine entsprechende Vorgehensweise kann mit Rechtsanwalt Peter Rennert vorab besprochen werden.

Kontakt

Rechtsanwälte und Notar
Rennert & Demtröder

Rossbachstraße 11b
44369 Dortmund

Tel: +49 (0)231 936961 0
Fax: +49 (0)231 936961 49

Kontaktformular »